Toni de Luca verlässt den FC Muri

Der Vorstand des FC Muri hat Ende Saison 2019/2020 beschlossen, die Aufgaben eines Sportverant-wortlichen auf mehrere Schultern zu verteilen. Dazu wurde auf die neue Saison 2020/2021 eine Transferkommission gegründet. Mit dieser wird künftig sichergestellt, dass die grosse Verantwortung der Kaderplanung, der Kaderzusammensetzung und Koordination sämtlicher Aktiv- und Juniormannschaften besser aufeinander abgestimmt werden. Die vielfältigen Aufgaben werden künftig also auf mehrere Schultern verteilt. Mit diesem Grundsatzentscheid der Verantwortlichen des FC Muri war klar, dass es den Posten eines Sportchefs und Einzelkämpfers in der bisherigen Form beim FC Muri nicht mehr geben wird. Der FC Muri war bemüht, Toni de Luca in dieser Kommission einzubinden, zu integrieren und weiterhin als Teamplayer und Mitglied der Transferkommission zu behalten. Bedauerlicherweise möchte Toni eine neue Herausforderung annehmen und verzichtet auf die Funktionen innerhalb der Transferkommission. Er wird den FC Muri per sofort verlassen. Der Vorstand des FC Muri bedauert diesen Entscheid sehr, versteht aber auch die Wünsche und Beweggründe von Toni de Luca. Toni de Luca kam als Sportchef im Frühling 2019 zum FC Muri und war massgeblich an der her-vorragenden Vorrunde 2019/2020 mitbeteiligt, in der die 1. Mannschaft vor dem coronabedingten Abbruch, den ersten Tabellenplatz belegte. Wir danken Toni de Luca für seine hervorragende Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz für den FC Muri und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg nur das Beste. yh/fcm
Verein

Berichte

Vom FC Muri entdeckt

Feiner Typ mit grossen Pranken Serie «Unsere Regionalfussballhelden»: Pavel Karpf schaffte es über Sarmenstorf und Muri auf die grosse Fussballbühne Beim FC Muri wurde er zum jüngsten 1.-Liga-Goalie aller Zeiten.…
weiterlesen

Pleiten, Pech und Pannen

Comeback in Etappen FC Muri: Trainer, Präsident, Leiter Sport und der Teamcaptain ziehen Bilanz über die Vorrunde in der 2. Liga interregional Der FC Muri wollte dieses Jahr unter den…
weiterlesen

Er war ein Ausnahmetalent

Ottmar Hitzfeld wollte ihn unbedingt. Doch Enrico Bizzotto erteilt der Trainerlegende eine Abfuhr. Diese Entscheidung hatte Einfluss auf seine Karriere, sein ganzes Leben. Der Murianer Enrico Bizzotto ist heute 55…
weiterlesen
Menü