Himmel und Hölle

FC Muri Ea - FC Windisch Ea: 4:4

Eine starke und eine weniger gute Halbzeit führten zu einem gerechten Unentschieden.

Zum 3. Rückrundenspiel empfingen wir die Jungs aus Windisch, einen sympathischen Gegner mit einem fairen Trainer (Raimondo Ponte junior). Wir legten stark los, gingen 2:0 in Führung durch Janns Weitschuss und Mattia Stotz‘ prächtigen Abschluss ins Lattenkreuz. Als ein Verteidiger wenig später die Sense ausfuhr, hielt Finn den Penalty zum Glück. Dann traf Kerim doppelt, vor allem die mutige Direktabnahme zum 4:1 war toll.

Nach der Pause machte Windisch mächtig Druck und wir konnten die 3 Gegentore zum 4:4 nicht verhindern. (Oder war der Kopf schon am Mai – Markt ?)  Das Spiel wogte hin und her, zwei kernige Weitschüsse von Mattia Meier führten fast zum 5:4. Nach einem Konter hatte Matteo den Siegtreffer auf dem Fuss, aber auch die Jungs aus Windisch hatten Chancen. So blieb es beim gerechten Remis. Nach dem Jubeln mit den Eltern und ein paar Capri-Sonnen von Aziz  war die Enttäuschung verflogen.

Fazit: Ein junges Team (7 Spieler können auch nächste Saison noch im E spielen) zeigte einen kämpferischen Match und eine sehr gute erste Halbzeit. Wir nehmen uns Gerardo Seoanes Motto „Wir verlieren nie, wir lernen“ zu Herzen und freuen uns auf die nächsten Spiele.

Im Einsatz für Muri Ea:

Finn, Till, Jann, Mattia Meier, Davide, Matteo, Kerim, Mia, Ilian, Mattia Stotz.

Verein

Berichte

Sandro Burki beim Club 50

Für den Herbst-Lunch Talk des Club 50 (Gönnerverein FC Muri) war Sandro Burki, Sportchef vom FC Aarau, zu Gast. Oliver Stöckli führte das Gespräch, gespickt mit interessanten Fragen zum ehemaligen…
weiterlesen
,

Muri muss den Turbo zünden

Thun U21 - FC Muri
Beim ersten und einzigen Murianer Sieg der Saison gegen Schötz hätte das Ergebnis noch viel deutlicher ausfallen können. Mehrmals überlief Flügelflitzer Joel Trüb die Abwehr der Luzerner. Ein Torerfolg blieb…
weiterlesen

Trotz zwei linken Füssen

«Vielleicht mal Rasenmähen.» Maurus Weber lacht. Die Freude am FC Muri werde er ganz sicher nicht verlieren. «Damit hat der Rücktritt aus dem Vorstand überhaupt nichts zu tun», betont er.…
weiterlesen
Menü