Seltsame „Ehre“ für die Murianer Senioren 30+

Vor den Augen von Sportchef Yanick Hofer und Muri 1 – Captain Michael Hohl „durften“ die Murianer Senioren 30+ am Mittwoch 28. Oktober das letzte Spiel im 2020 für den FC Muri austragen. Im Aargauercup konnte nach einer feinen Leistung in Villmergen eine weitere Cuprunde überstanden werden.
Matchberichte, Verein

Berichte

,

Steigerung bleibt unbelohnt

«Er wird daran wachsen. Er ist noch jung.» FC-Muri-Trainer Luca Ferricchio verteidigt seinen Schützling Bryan Huber. Was ist passiert? Nachdem sich Stammgoalie Silvano Kessler bei einer Aktion am Knie verletzt…
weiterlesen
,

Gut gekämpft und doch verloren

«Die Effizienz, die Münsingen in dieser Partie gezeigt hat, fehlt uns aktuell», sagt FC-Muri-Trainer Luca Ferricchio. Aus den wenigen Chancen, die sich die Berner erarbeiten können, macht der Gastgeber eiskalt…
weiterlesen
,

Doppelt Rot im Derby

Er ist angefressen. Er ist geladen. Er packt all seine Emotionen in diesen Schuss. In der 71. Minute hämmert Leotrim Nitaj den Ball mit aller Überzeugung ins Tor. 1:1. «Ich…
weiterlesen