Durststrecke mit hohem Sieg beendet

Meisterschaft E-Junioren

SV Würenlos Ed - FC Muri Ea 4:12

Ein wichtiges Erfolgserlebnis vor dem Match gegen Leader Windisch.

Nach 3 Siegen zum Saisonstart durchlebte das Ea eine kleine Baisse mit mässigen Leistungen, 2 Niederlagen und einem Turnier, das nicht nach unseren Wünschen lief. Darum wollten die Jungs von Benno & Sepp gegen Würenlos unbedingt Selbstvertrauen tanken und wieder mal gewinnen, was beides gelang.

Der Ball lief schön durch die Reihen, die Kombinationen waren flüssig und so erspielte sich das Ea zahlreiche Torchancen. Es gab für jeden Geschmack was: kernige Weitschüsse, gelungene Dribblings, schöne Flanken, Torwartparaden und auch die eine oder andere Grätsche war dabei, ein Zeichen des Einsatzes auf beiden Seiten, was natürlich die Zuschauer freute. Würenlos war ein sympathischer Gegner, aber etwas einseitig was das Spiel schon. Die Tore fielen in regelmässigen Abständen und die Spannung bei den Spielern versandete etwas in der zweiten Halbzeit. Schön war, dass sich die 12 Tore auf 8 verschieden Torschützen verteilten.

Zum Abschluss der Vorrunde am kommenden Samstag empfangen wir den ungeschlagenen Leader Windisch. Hoffen wir auf ein spannendes Spiel, viele Fans und gutes Wetter !

Für das Ea im Einsatz: Finn, Davide, Dario, Mattia M, Flo, Mattia S, Mia, Kerim, Ilian, Till, Jann

Verein

Berichte

Sandro Burki beim Club 50

Für den Herbst-Lunch Talk des Club 50 (Gönnerverein FC Muri) war Sandro Burki, Sportchef vom FC Aarau, zu Gast. Oliver Stöckli führte das Gespräch, gespickt mit interessanten Fragen zum ehemaligen…
weiterlesen
,

Muri muss den Turbo zünden

Thun U21 - FC Muri
Beim ersten und einzigen Murianer Sieg der Saison gegen Schötz hätte das Ergebnis noch viel deutlicher ausfallen können. Mehrmals überlief Flügelflitzer Joel Trüb die Abwehr der Luzerner. Ein Torerfolg blieb…
weiterlesen

Trotz zwei linken Füssen

«Vielleicht mal Rasenmähen.» Maurus Weber lacht. Die Freude am FC Muri werde er ganz sicher nicht verlieren. «Damit hat der Rücktritt aus dem Vorstand überhaupt nichts zu tun», betont er.…
weiterlesen
Menü